unabhängige Produktion
unabhängige Produktion

Nabelschnur

Unser Leitbild

Der unabhängige Dokumentarfilm "Nabelschnur" soll einen sozialen Wandel bewirken. Die Bedeutung der Botschaft des Films veranlasst uns den Film allen Menschen ungeachtet ihrer Herkunft, ihres Status, ihres Alters, ihres Geschlechts, ihres Glaubens oder ihres Wohnortes frei zugänglich zu machen. "Nabelschnur" ist online in voller Länge und hoher Qualität frei verfügbar und kann auch kostenlos heruntergeladen werden. Außerdem steht der Film Kinos und Fernsehsendern kostenlos zur Verfügung, sofern vor, während und nach der Vorführung oder Ausstrahlung keine Werbung ausgestrahlt wird. Wir haben uns große Mühe gegeben, um Ihr Kinoerlebnis in Bezug auf den visuellen Ausdruck und den Ton zu maximieren. Daher empfehlen wir es.

Dieses Projekt ist nicht auf Gewinn ausgerichtet! Wenn Sie die Sache und die Mission unterstützen möchten, verbreiten Sie die Botschaft, machen Sie einen Sprung nach vorne in Ihrem Leben und entscheiden Sie sich für lokale natürliche Landwirtschaft!

Der Andromeda-Effekt

Originales Bildmaterial, originale Tonaufnahmen und originale Musik – speziell für den Film von den Filmemachern aufgenommen! Keine Stock- und Studioaufnahmen, keinen blauen oder grünen Hintergrund! Nur natürliches Licht! Kolorierung mit Rücksicht auf die originalen Lichteigenschaften und -bedingungen. Kein Make-up, keine Verkleidung! Völlig authentisches Aussehen und Umgebung!

Die gewünschte künstlerische Wirkung wird erreicht, indem man sich der Dynamik der natürlichen Drehumgebung anpasst, anstatt zu versuchen, diese zu kontrollieren und eine fehlerhafte Vorstellung der Szene in ein perfektes Endergebnis zu verwandeln. Das bezeichnen wir als Andromeda-Effekt. Der Name kommt von einem Vorfall, bei dem aus technischen Gründen die Komposition und das Timing der Zeitrafferaufnahmen des Sternenhimmels in der Eröffnungsszene sich so änderten, dass die Andromedagalaxie genau der perfekten Flugbahn folgend zum richtigen Zeitpunkt erschien und verschwand, um die gewünschte Wirkung der Szene zu verstärken.

Erklärung des Regisseurs

Das ist mein erster Film! Gemacht mit einem kleinen Budget, aber mit viel Leidenschaft! Pure Ausdruckskraft, ungetrübt, unberührt, unverdorben von allen Regeln und Schulen, also unkonventionell in jeder Hinsicht!

Der Film wurde vor allem von einem vierköpfigen Team, zu dem auch ich gehöre, ohne jegliche Berufserfahrung in diesem Bereich gedreht. Als wir mit dem Projekt begonnen haben, hatten wir nur unsere Inspiration und unseren Willen. Diese haben uns auf dem Weg voller Herausforderungen immer begleitet zusammen mit der zunehmenden Verantwortung gegenüber den beteiligten Menschen und der Botschaft des Films. Alle Arbeiten wurden intern und unabhängig durchgeführt ohne Sponsoren oder Produktplatzierung. Alle Produktionsprozesse und -phasen - Vorproduktion, Dreharbeiten, Schnitt, Sounddesign und -mischung, Kolorierung... sogar Trailer, Plakatdesign und Website - alle Arbeiten, die nötig sind, um diesen Film zu realisieren und Ihnen zu präsentieren, wurden von unserem Team durchgeführt.

Unser Ziel ist es, Menschen für einen Wandel zu begeistern - schon einer ist genug, aber auch azwei, hunderte, egal, je mehr, desto besser - denn in solchen Zeiten ist es von größter Bedeutung Energie und Ressourcen für eine bessere Zukunft zu investieren! Das ist das Mindeste, was jeder tun sollte! Meine restliche Erklärung ist der Film selbst!

Stilrichtung

Konzeptueller Dokumentarfilm, der visuelle Erzählungen und unkontrollierte Interviews verwendet, die in einem Take aufgenommen wurden.

Die visuelle Erzählung führt Sie durch die praktische Seite der natürlichen Landwirtschaft nicht als Anleitung, sondern als eine umfassende Erfahrung aus einem Bauernjahr – von Frühling bis Herbst. Bestimmte Aspekte werden der Vorstellungskraft des Zuschauers überlassen, so dass sein persönliches Wissen und seine Weltanschauung an der Enthüllung der Gesamthandlung beteiligt werden. Die Frage warum man die natürliche Landwirtschaft wählen sollte wird durch unkontrollierte Interviews beantwortet, die in einem Take aufgenommen wurden. Als die interviewten Personen sich vor die Kamera setzten, hatten sie kein Vorwissen über die gestellten Fragen oder über die Art und Weise, wie die Aufnahmen bearbeitet werden sollten. Es wurde ihnen die Möglichkeit gegeben sich frei und offen auszudrücken, sei es durch ihre Mundart, Körpersprache oder Auftreten. Auch wenn dies einen insgesamt unkonventionellen Eindruck vom letzten Schnitt erweckt, wurden bei der Montage ihre individuelle Haltung und ihre Eigenheiten erhalten.

So folgt "Nabelschnur" seinem eigenen Weg und ist nicht von einem bestimmten Genre oder Stil inspiriert. Improvisation, freie Form, spontaner Ausdruck und vom Augenblick inspirierte Regie und Kinematographie. Das ursprüngliche Drehbuch diente im Wesentlichen zur Orientierung bei der Suche nach Drehorten und der groben Planung und es entwickelte sich auf natürliche Weise weiter, so wie ein Organismus auf die Dynamik des Ökosystems reagieren würde. Die Handlung beugt die Regeln des konventionellen Erzählens und lässt die Struktur unberührt von Dogmen und Tabus. Der Antagonist bleibt unkonkret genauso wie im Leben selbst. Der Film kommt auch ohne übertriebene Dramatik aus. Wir glauben, dass das Drama kein natürliches Phänomen ist, sondern eine menschliche Interpretation natürlicher Prozesse, die der Realität selbst eine übernatürliche Textur verleiht, um das Gefühl der Überlegenheit über die Natur zu nähren. Man kann sich immer für eine Kriegsgeschichte oder ein tiefgründiges menschliches Drama entscheiden, aber damit suggeriert man dem Publikum, dass das Leben nur dann interessant ist, wenn es ein Drama gibt, und das wird zur Norm - schauen Sie sich die Welt an! Es ist an der Zeit, dass sich auch das ändert!

Die Protagonisten

"Nabelschnur" Film Protagonist ALEXANDER VATCHEV

ALEXANDER VATCHEV

"Der Ort ist nicht so wichtig. Die Wurzeln sind das, was zählt."
  • Geboren im Jahre 1983 in Sofia, Bulgarien
  • In der natürlichen Landwirtschaft tätig seit 2008
  • Gemüsegarten: FIDANOTO @ Brjagovo, Gemeinde Parwomaj, Bulgarien

MIRIAM KOZHA-VATCHEVA

"Der Himmel ist überall blau…"
  • Geboren im Jahre 1990 in Burgas, Bulgarien
  • In der natürlichen Landwirtschaft tätig seit 2014
  • Gemüsegarten: FIDANOTO @ Brjagovo, Gemeinde Parwomaj, Bulgarien
"Nabelschnur" Film Protagonist MIRIAM KOZHA-VATCHEVA
"Nabelschnur" Film Protagonist IVAN MOMCHILOV

IVAN MOMCHILOV

"Ein Vogel kann dich glücklich machen…"
  • Geboren im Jahre 1986 in Assenowgrad, Bulgarien
  • In der natürlichen Landwirtschaft tätig seit 2007
  • Bauernhof: KITENLAKA @ Lenowo, Gemeinde Assenowgrad, Bulgarien

BOYAN SAVOV

"Ich bin der reichste Mensch der Welt!"
  • Geboren im Jahre 1973 in Tschirpan, Bulgarien
  • In der natürlichen Landwirtschaft tätig seit 2012
  • Bauernhof: DOMASHNO.ORG @ Sredno Gradishte, Gemeinde Tschirpan, Bulgarien
"Nabelschnur" Film Protagonist BOYAN SAVOV
"Nabelschnur" Film Protagonist ANI MAVROVA

ANI MAVROVA

"Je schlimmer es wird, desto mehr werden die Leute wie wir."
  • Geboren im Jahre 1977 in Sofia, Bulgarien
  • In der natürlichen Landwirtschaft tätig seit 2004
  • Bauernhof: DOMASHNO.ORG @ Sredno Gradishte, Gemeinde Tschirpan, Bulgarien

KRASIMIR KOSTOV

"Für mich ist die Wahl einfach."
  • Geboren im Jahre 1980 in Dobritsch, Bulgarien
  • In der natürlichen Landwirtschaft tätig seit 2019
  • Gemüsegarten: THE GREEN GARDEN @ Gradina, Gemeinde Parwomaj, Bulgarien
"Nabelschnur" Film Protagonist KRASIMIR KOSTOV
"Nabelschnur" Film Protagonist YOVKA KOSTOVA

YOVKA KOSTOVA

"Die Medaille hat immer zwei Seiten."
  • Geboren im Jahre 1986 in Assenowgrad, Bulgarien
  • In der natürlichen Landwirtschaft tätig seit 2019
  • Gemüsegarten: THE GREEN GARDEN @ Gradina, Gemeinde Parwomaj, Bulgarien

Die Filmemacher

Boris Pophristov

  • Regisseur
  • Drehbuchautor
  • Produzent
  • Schnitt
  • Tongestaltung
  • Abmischung
  • Kolorierung

Miro "JOSE" Markov

  • Kamera
  • Schnitt
  • Tongestaltung
  • Abmischung
  • Musik- & Voiceover-Aufnahmen
  • Kolorierung

Tsvetan "BBOY" Meglenchev

  • Kamera
  • Tonaufnahme
  • Abmischung
  • Darsteller – konzeptuelle Aufnahmen

Mirena Vaseva

  • Präsentation
  • Voiceover
  • Abmischung
  • Darstellerin - konzeptuelle Aufnahmen

Das Making-of

00:21:00:00 00:21:04:00 00:21:08:00 00:21:12:00 00:21:16:00 00:21:20:00 00:21:24:00 00:21:28:00 00:21:32:00 00:21:36:00 00:21:40:00 00:21:44:00 00:21:48:00 00:21:52:00 00:21:56:00
Drehbuch
Vorbereitende Gespräche
Drehortsuche und Planung
Dreharbeiten
Transkription
Schnitt
Kolorierung
Musikaufnahme und Abmischung
Tongestaltung

Vorführung & Ausstrahlung

"Nabelschnur" ist für die Vorführung und Ausstrahlung in Kinos, Fernsehprogrammen, im Rahmen von Festivals, Online- und Präsenzveranstaltungen frei verfügbar, solange keine Werbung in irgendeiner Form unmittelbar vor, während oder unmittelbar nach der Vorführung oder Ausstrahlung ausgestrahlt oder gezeigt wird (auf demselben Bildschirm).

Wir legen keine Beschränkungen für Eintrittsgelder oder Ticketpreise fest und verlangen keinerlei Gewinnbeteiligung oder Vergütung, so dass die anfragende Partei ihre Kosten decken und sogar von der Vorführung und Ausstrahlung profitieren kann, solange das Prinzip des Werbeverbots strikt eingehalten wird. Die Kosten für die Beschaffung und den Versand von Speichermedien oder anderem damit zusammenhängenden Material werden von der anfragenden Partei getragen. Die Werbematerialien sind auf Anfrage ebenfalls kostenlos erhältlich, für den Druck ist jedoch die anfragende Partei verantwortlich.

Fragen Sie nach der Möglichkeit einer Vorführung oder einer Ausstrahlung, indem Sie eine E-Mail an andromedaumbilical.film senden. Bitte geben Sie eine kurze Beschreibung der Veranstaltung, des Zielpublikums und der Gründe für die Vorführung/Ausstrahlung von „Nabelschnur" an. Mit dem Absenden der Anfrage erklärt sich die anfragende Partei automatisch mit den Richtlinien für die Vorführung und die Ausstrahlung einverstanden.

Wir sind keine Polizei und wollen es auch nicht werden. Wenn Sie also Zeuge eines Verstoßes gegen die oben genannten Regeln werden oder Beweise dafür haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an andromedaumbilical.film. Wir werden den Fall und die Beweise prüfen, und wenn sie über jeden Verdacht erhaben sind, werden wir den Verstoß zusammen mit detaillierten Informationen über den Verletzer veröffentlichen.

Warum keine Werbung?

Manche Werbespots mögen zwar ihren Wert und einen positiven Zweck haben, die meisten von ihnen werben jedoch für Produkte und Dienstleistungen, die den Werten, Konzepten und Ideen des Films widersprechen. Daher halten wir deren Ausstrahlung im Rahmen der Filmvorführung für unpassend und inakzeptabel.

Soundtrack

Drei heiße Sommertage der Improvisation unter dem Eindruck vom Rohschnitt des Films in der erhebenden Atmosphäre einer Plovdiver Underground-Musikbar.

Wie eine Nabelschnur dient die ursprüngliche Musik als Brücke zwischen dem Irdischen und dem Kosmischen, die durch den spontanen Ausdruck authentischer Künstler mit Ethno- Instrumenten aufgebaut wird. Atanas Petkov - Kaval, Sanya Barakova - Handpan, Dimitar Grudev - Tambura, Dimitar Georgiev - Tapan, Nikolay Stefanov - Didgeridoo.

demnächst verfügbar

Sound Library

Unsere Aufnahmen wunderschöner Naturgeräusche stehen Ihnen frei zur Verfügung, damit Sie sie herunterladen und für Ihr Projekt verwenden können, egal ob es privat, gemeinnützig oder kommerziell ist. Eine Erwähnung in den Credits wäre begrüßenswert ist aber keine Pflicht. Es ist nicht erlaubt die Aufnahmen so wie sie sind zu verkaufen, aber der Verkauf eines eigenen kreativen Produkts, das einen Teil der Aufnahmen verwendet, ist völlig erlaubt.

demnächst verfügbar

Verbreiten Sie die Botschaft

Was Sie in Ihren Händen halten, ist ein Samen, eine Idee, aber nur nach dem Pflanzen und durch gute Pflege kann eine Idee wachsen und zu einer Veränderung in der realen Welt führen.

Kontakte

andromedaumbilical.film